Medien-Spiegel

 

Hauptstadt der Mathematik

Amtsblatt Chemnitz, Nr. 10 (8. März 2019), S. 7

Als „Macher der Woche“ stellt das Amtsblatt Dr. Norman Bitterlich vor, Koordinator im Organisationsteam zur Vorbereitung der Bundesrunde.

⇒ mehr: https://www.die-stadt-bin-ich.de/hauptstadt-der-mathematik/

 

Schüler der Region auf vorderen Plätzen

"Freie Presse", Chemnitzer Zeitung, 6. März 2019, S. 11

... Zu den Schülern, die mit Preisen geehrt wurden, gehören acht vom Kepler-Gymnasium sowie je einer aus dem André-Gymnasium und aus dem Schmidt-Rottluff-Gymnasium. ... Die Einladung zum Landesseminar, bei dem sich die Besten für die Teilnahme am Bundesfinale im Mai in Chemnitz qualifizieren, erhielten acht Gymnasiasten aus dem Chemnitzer Raum. (gp)

 

Schüler ermitteln ihre Mathe-Asse

"Freie Presse", Chemnitzer Zeitung, 28. Februar 2019, S. 11

Im Johannes-Kepler-Gymnasium werden sich am Wochenende 145 Schüler der Klassenstufen fünf bis acht treffen, um die dritte Runde der Mathematik-Olympiade auszutragen. ... die Erfolgreichsten werden zu einem sächsischen Landesseminar eingeladen. Dort können sie sich für das 13-köpfige Sachsen-Team qualifizieren, das am Bundesfinale teilnimmt. (gp)

 

Mathematik-Olympiade: 14 Sachsen beim Finale in Chemnitz

"Freie Presse", Chemnitzer Zeitung, 2. Februar 2019, S. 2

Beim Bundesfinale der 58. Mathematik-Olympiade vom 12. Bis 15. Mai in Chemnitz treten 14 Jugendliche aus Sachsen an. Sie gehören zu insgesamt 200 Endrunden-Teilnehmern aus ganz Deutschland, wie das Kultusministerium am Freitag mitteilte. ... (dpa)

online auch auf:
"RTL.de", 1. Februar 2019
"Die Welt", 2. Februar 2019
"t-online.de", 2. Februar 2019

 

100 Tage bis zum Start der Bundesrunde der 58. Mathematik-Olympiade in Chemnitz

medienservice.sachsen.de/medien/news/223387, 1. Februar 2019

Bundesrunde mit über 350 Gästen aus ganz Deutschland vom 12. bis 15. Mai

In 100 Tagen treffen sich die besten Mathematikschüler aus ganz Deutschland in Chemnitz zum Finale der 58. Mathematik-Olympiade. Es werden insgesamt 350 Gäste erwartet, darunter die 200 teilnehmenden Schüler. Für 14 sächsische Rechenkünstler sind Startplätze für die finale Runde vorgesehen. Das Event wird seit zwei Jahren durch ein Organisationsteam aus Vertretern der TU Chemnitz, der Stadtverwaltung, des Johannes-Kepler-Gymnasiums sowie des Landesamtes für Schule und Bildung vorbereitet. Die Schirmherrschaft für die Olympiade hat Ministerpräsident Michael Kretschmer übernommen. ...

 

Stadtgeflüster

"Freie Presse", Chemnitzer Zeitung, 2. Februar 2019, S. 15

Helmut König, einer der anerkanntesten Mathematiker Deutschlands, feierte am Dienstag seinen 90. Geburtstag. ... Seit 1977 bis heute arbeitet er zudem in der zentralen Aufgabenkommission der Mathematik-Olympiade als Gutachter mit. ...

 

Genie hoch zwei

"Freie Presse", Chemnitzer Zeitung, 27. Dezember 2018, B1

Zwei junge Chemnitzer [Samuel Borodi und Richard Knäbchen] sorgten im Jahr 2018 mit ihren besonderen Kenntnissen für erstaunliche Nachrichten. Nun wollen sie sich ihrer Zukunft in der Wissenschaft widmen.

 

Bei Zahlen und Formeln ist er in seinem Element

"Freie Presse", Chemnitzer Zeitung, 22. November 2018, S. 13 und
Marienberger/Zschopauer Zeitung, 23. November 2018, S. 11

Der Zschopauer Richard Knäbchen gehört zu den mathematisch begabtesten Schülern der Region. Bei Mathematik-Olympiaden ist er Stammgast. Doch ein Ziel hat er noch. ... Das Bundesfinale noch einmal zu erreichen und vielleicht sogar zu gewinnen, habe noch aus einem anderen Grund seinen Reiz: Es findet Mitte Mai in Chemnitz statt. ... (jw)

 

Vier erste Preise für Kepler-Schüler

"Freie Presse", Chemnitzer Zeitung, 16. November 2018, S. 11

Vier Schüler aus dem Johannes-Kepler-Gymnasium haben beim Stadtausscheid, der zweiten Runde der 58. Mathematik-Olympiade, erste Preise erhalten. ... Die erfolgreichen Starter aus allen Klassenstufen haben nun die Möglichkeit, sich für die dritte Runde zu bewerben, mit der die diesjährige Olympiade für die Klassenstufen 5 bis 7 endet. Für die Jugendlichen aus den Klassenstufen 8 bis 12 geht es dort aber um die Teilnahme am Bundesfinale, das im Mai nächsten Jahres in Chemnitz ausgetragen wird. (gp)

 

Mathe-Asse knobeln um die Wette

"Freie Presse", Zwickauer Zeitung, 15. November 2018, S. 13

In der Region Chemnitz/Zwickau hat am Mittwoch die zweite Runde der 58. Mathematik-Olympiade stattgefunden. ... Manche Aufgaben wirken wie ein Zitat aus einem Fachbuch über Geometrie, Zahlentheorie oder Kombinatorik. Andere erscheinen aus dem alltäglichen Leben gegriffen, und die Mathematik steckt eher verborgen darin. Aber auch dann wird von einer vollständigen Lösung erwartet, dass der Rechenweg beschrieben wird – das Ergebnis erraten, genügt also nicht. (sf)

AUFGABENBEISPIEL aus Klassenstufe 5: Susanne hat die vierstellige PIN ihrer SIM-Karte vergessen. Zum Glück hat ihr Papa diese notiert. Er möchte die PIN jedoch nicht einfach so verraten, sondern stellt Susanne folgendes Rätsel: "Die erste Ziffer ist dreimal so groß wie die dritte. Die vierte Ziffer ist so groß wie die Summe der zweiten und der dritten Ziffer. Die zweite Ziffer ist um 2 größer als die dritte Ziffer. Addiert man alle Ziffern, erhält man 25." Wie lautet die PIN? Lösungseinsendungen an info(at)mo2019(dot)de.

 

Mathe-Asse rechnen für Qualifikation

"Freie Presse", Chemnitzer Zeitung, 10. November 2018, S. 11

Ungefähr 150 Jugendliche aus fünften bis zwölften Klassen tragen am Mittwoch in Chemnitz die zweite Runde der 58. Mathematik-Olympiade aus. Die Schüler haben in vier Stunden vier Aufgaben zu lösen. ... Die Teilnehmer wetteifern um die Qualifikation für die dritte Runde des Wettbewerbs, die Ende Februar 2019 stattfinden wird, bevor im Mai 200 Jugendliche aus ganz Deutschland in Chemnitz das Bundesfinale bestreiten. (gp)

 

Jugend forscht: Finale in Chemnitz

"Wochenendspiegel", 5. Oktober 2018, S. 1

Die Stadt wird im kommenden Jahr vom 16. bis 19. Mai das Bundesfinale des 54. Wettbewerbs „Jugend forscht“ ausrichten. Eine Woche vorher wird die Bundesrunde der 58. Mathematik-Olympiade stattfinden, an der 200 Jugendliche der Klassen 8 bis 13 aus allen Bundesländern teilnehmen. Gleichzeitig werden sich über 130 Offizielle, Korrektoren und Betreuer am Wettbewerbsablauf beteiligen. (red)

 

58. Mathematik-Olympiade ist gestartet

Technische Universität Chemnitz - "Uni aktuell"-Meldungen, 5. Oktober 2018

Bundesrunde findet vom 12. bis 15. Mai 2019 in Chemnitz statt - Fakultät für Mathematik ist Mitveranstalter: Mit Beginn des Schuljahres 2018/19 wurde die 58. Mathematik-Olympiade gestartet. Erneut werden sich auch in Sachsen wieder tausende sächsische Mädchen und Jungen ab Klassenstufe 3 am Wettbewerb beteiligen ...

⇒ mehr: https://www.tu-chemnitz.de/tu/pressestelle/aktuell/9024

 

Mathematik-Olympiade: Kepler-Schüler im Finale erfolgreich

"Freie Presse", Chemnitzer Zeitung, 19. Juni 2018, S. 11

Zwei Schüler des Johannes-Kepler-Gymnasiums Chemnitz haben erfolgreich an der Bundesrunde der 57. Mathematik-Olympiade teilgenommen. Der Zwölftklässler Samuel Borodi errang einen dritten Preis und der Elftklässler Richard Knäbchen erhielt eine Anerkennung für erfolgreiches Abschneiden. Insgesamt holte die sächsische Mannschaft jeweils zwei erste, zweite und dritte Plätze. Fast 200 Mathe-Asse hatten sich für das Finale des Bundeswettbewerbs qualifiziert. 2019 richtet Chemnitz vom 12. bis 15. Mai den Endausscheid aus. (gp)

 

Sachsen waren bei der 57. Mathematik-Olympiade erfolgreich

Technische Universität Chemnitz - "Uni aktuell"-Meldungen, 17. Juni 2018

Zwölf Schülerinnen und Schüler haben bei der Bundesrunde der 57. Mathematik-Olympiade in Würzburg eine Goldmedaille gewonnen, darunter zwei Schüler aus Sachsen: ...

⇒ mehr: https://www.tu-chemnitz.de/tu/pressestelle/aktuell/8858

 

Fast 200 schlaue Köpfe beim Finale der Mathe-Olympiade

"Freie Presse", 14. Juni 2018, S. 8

Rauchende Köpfe, wippende Stifte und schwitzende Hände – in den Hörsälen der Universität Würzburg zerbrechen sich in den kommenden Tagen fast 200 Jugendliche freiwillig den Kopf: ...

⇒ mehr: auf Anfrage (info(at)mo2019(dot)de)